Sandstrand zwischen Prora und Neu Mukran

Der Sandstrand zwischen Prora und Neu Mukran lädt zum Spaziergang und zum Baden ein.

Das ist der Strand zwischen Prora und Neu Mukran. Sie erreichen ihn wenn Sie Prora verlassen und dem Radweg entweder kurz folgen oder auch diesen direkt verlassen. Der Strand sieht nicht nur gut aus, sondern ist an dieser Stelle auch gelegentlich mit Muscheln und kleinen Steinen überzogen. Das Holz auf dem Bild gehört wahrscheinlich zu einem kleinen Lagerfeuer, das dort einige Zeit vorher veranstaltet wurde. Der küstennahe Meeresboden ist ebenfalls mit kleinen Steinen in Teilen bedeckt, hindert aber nicht am hineingehen und erfrischen, da diese Steine bereits von den sanften Wellen der Ostseebucht abgerundet wurden. Diese sind es auch die dann bei stärkerem Wellengang an den Strand gespült werden. Auch die Färbung des Wassers ist hier wieder deutlich erkennbar. Im Hintergrund sehen Sie die Stadt Sassnitz, welche bereits etwas erhöht nahe der Kreidefelsen liegt. Von dort aus können Sie dem Wanderpfad an der Kreideküste entlang zum Königsstuhl folgen, falls Sie das Auto stehen lassen und einem kleinen 8 Kilometer weiten Spaziergang nicht abgeneigt sind. Der nächste erreichbare Ort in dieser Richtung vom Strand aus wäre Neu Mukran.