Schmachter See, Sternmiere

Sternmieren sind immer schön.

Sternmieren sind Krautpflanzen, welche den Gänseblümchen nicht ganz unähnlich sehen, jedoch sind diese hier ganzjährige bzw. mehrjährige Pflanzen und meistens reichen die Sprossen aus um den Winter zu überdauern. Diese Pflanze kommt fast weltweit vor in vielen unterschiedlichen Unterarten, von denen diese hier auch essbar wäre. Die Blüten sollen süßlich schmecken und der Saft soll gegen Augenentzündungen behilflich sein. Wir warnen jedoch vor dem Pflücken dieser Blumen, denn das soll nach alten Sagen und Überlieferungen Gewitter anziehen. Andererseits ist natürlich gegen das Anschauen dieser Sternmieren nichts einzuwenden, egal ob im Frühling, Sommer oder Herbst. Auch andere Blumen und Kräuter können Sie finden, genauso wie auch Pilze. Ich empfehle Ihnen nach den Schopftintlingen Ausschau zu halten. Diese kommen meist in sauberen Gebieten vor und haben einen wunderbaren Geschmack. Bitte sammeln Sie aber keine Pilze, Früchte oder Blumen die Sie nicht kennen (gilt immer), denn viele haben auch Abwehrmöglichkeiten, keinen oder schlechten Geschmack oder können giftig sein.